/ Kursdetails

Kindliche Entwicklung - Bildung - Förderung

Eingewöhnung und Übergänge sanft gestalten – Sicher auf neuen Wegen

Alle Menschen erleben im Lauf des Lebens zahlreiche Übergänge. Übergänge bedeuten Veränderungen und führen oft zur Verunsicherung. Diese Phasen sollten daher fließend und sanft gestaltet werden, um Brüche zu vermeiden und die Angst vor Neuem abzubauen. Letztlich prägen diese Erfahrungen unseren weiteren Umgang mit Übergängen und Veränderungen. Welche Bedeutung hat der Wechsel für das Kind und auch für die Eltern? Welche Brücken können wir bauen, damit das Kind und die Eltern gut in der Kita ankommen? Was brauchen die Kinder, die Eltern? In diesem Workshop reflektieren wir die Eingewöhnung in die Kindertageseinrichtung und den Übergang von einer Einrichtung in eine neue Einrichtung und entwickeln Ideen und Handlungsmöglichkeiten für die Praxis.


Plätze frei

Ursel Schnackenberg-Bösch

251-30105

Samstag, 22.02.2025 bis Samstag, 22.02.2025, 1 Termin

Zeven, Schule, Backsteinhaus, Klostergang 4, Raum 7

77,00 €

Schule, Backsteinhaus, Raum 7
Klostergang 4
27404 Zeven
Datum
Uhrzeit
Ort
Datum

22.02.2025

Uhrzeit

09:00 - 15:30 Uhr

Ort

Zeven, Schule, Backsteinhaus, Klostergang 4, Raum 7