/ Kursdetails

Zevener Geschichtsvorträge

Napoleonische Hegemonie und deutsche Nationalbewegung Ursachen und Ursprünge zwischen 1800 und 1815

»Am Anfang war Napoleon. Die Geschichte der Deutschen, ihr Leben und ihre Erfahrungen in den ersten eineinhalb Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts, in denen die ersten Grundlagen eines modernen Deutschland gelegt worden sind, steht unter seinem überwältigenden Einfluss. Die Politik war das Schicksal, und sie war seine Politik«.
Diese Positionsbestimmung lässt erkennen, welche Bedeutung die napoleonische Herrschaft für die Grundlegung des modernen Deutschland besaß. Napoleons hegemoniale Machtpolitik bedeutete zugleich eine Phase von Umbruch und Erneuerung, die das »alte Europa« zukunftsfähig gemacht hat. Die Französische Hegemonialbestrebung, die Entstehung souveräner Mittelstaaten, vor allem im Süden, und das Ende des alten Heiligen Römischen Reiches bedingten sich gegenseitig und wurden durch Preußens Politik in diesen Jahren wesentlich in ihrer Entwicklung mitbestimmt. Der erneute Konflikt um Hannover führte zu jenem Krieg, der als Wendepunkt der europäischen Geschichte im 19. Jahrhundert angesehen werden kann. In die französischen Raumordnungspläne für Norddeutschland wurden auch Hannover und Braunschweig als Teil des französischen Musterstaates Königreich Westphalen einbezogen. Der verlustreiche Russlandfeldzug und die Völkerschlacht bei Leipzig (16. - 19. Oktober 1813) leiteten das Ende der napoleonischen Herrschaft ein. Die Schlacht bei Waterloo und der Wiener Kongress stellen Höhepunkte der Ereignisgeschichte dar und bestimmten für Jahrzehnte die politische Entwicklung in Niedersachsen und Europa. Sie waren aber auch Ausgangspunkte der deutschen Nationalbewegung und es sollen die Anfänge und ihre Wirkungsgeschichte auch anhand der Resonanz in der deutschen Literatur verfolgt werden.

Gemeinsame Veranstaltung von vhs und Museum Kloster Zeven
In Kooperation mit dem Institut für Braunschweigische Regionalgeschichte an der TU Braunschweig.

Keine Anmeldung möglich

Gerd Biegel

192-10006

Freitag, 27.09.2019, 19:00 Uhr

Zeven, Museum Kloster Zeven

5,00 € (Abendkasse)

Museum Kloster Zeven
Klostergang 3
27404 Zeven
Datum
Uhrzeit
Ort
Datum

27.09.2019

Uhrzeit

19:00 - 21:15 Uhr

Ort

Klostergang 3, Museum Kloster Zeven



Info:

Zu diesem Kurs ist derzeit keine Online-Anmeldung möglich

Info beachten