Gesellschaft und Leben

Gesellschaft und Leben

VHS: Demokratische Orte des Lernens

Die Volkshochschulen verstehen sich seit ihrer Gründung als demokratische Orte des sozialen und politischen Lernens. Ein besonderer Stellenwert kommt dabei der politischen Bildung zu, die weder Belehrung noch Parteipolitik verfolgt und die allgemeines Engagement für demokratische Werte, Menschen­rechte und gegen
Fundamentalismus fördert. In den angebotenen Lernräumen können Urteilsfähigkeit und Handlungskompetenzen erfahren und entwickelt werden.

Das Programmangebot des Fachbereichs "Gesellschaft und Leben" ist breit angelegt und umfasst sowohl politische, soziale, ökonomische, ökologische, rechtliche als auch geschichtliche, psychologische und pädagogische Themen. Bildung für nachhaltige Entwick­lung, Umweltbildung und Globales Lernen sind wesentliche gesellschaftliche Aufgaben. Die Volks­hoch­schulen halten hier ein breites Angebot zur Information, Diskussion und zum aktiven Handeln vor. Die Veranstaltungen sind geprägt durch offenen Gedankenaustausch zwischen engagierten Menschen, in sachlichen und kontroversen Diskussionen, zur gemeinsamen Erarbeitung von Kenntnissen und Hintergrundinformationen, mit spannenden und kreativen Methoden.

13.02.2019

Russlands Außen- und Sicherheitspolitik erscheint im Moment sehr erfolgreich: Die ...

09.02.2019

Gutes Aussehen ist in jeder Beziehung wichtig, egal ob es um Geschäftliches oder Privates ...

05.02.2019 bis 26.02.2019

In diesem Kurs verknüpfen wir die Reitlehre mit der Tierphysiotherapie. Er richtet sich an ...

02.02.2019

Trauer ist ein Ausdruck von Liebe und Mitgefühl, eine natürliche, angeborene Fähigkeit mit ...

27.01.2019

Wie man entspannter mit den Schwierigkeiten des Alltags umgehen kann, zeigt die humorvolle ...

24.01.2019

100 Milliarden Euro - nein, das ist nicht der Umsatz der BMW Group im Geschäftsjahr 2017. ...

23.01.2019

Gästeführer sind stets Botschafter ihrer Region! Doch was für den Gast so einfach ...