/ Kursdetails

Wissen rund um Gesundheit

Die Dorn/Breuß-Methode

Vielleicht kennen Sie es: Wirbelsäulenprobleme, Schmerzen, die in die Schultern oder Beine ausstrahlen? Die Ursache dafür ist in vielen Fällen die Statik: Beinlängendifferenz, schiefes Becken oder krümme Wirbelsäule.
Eine sanfte und schmerzlose Methode korrigiert die Gelenke, ohne die Bänder zu dehnen. Einfache Hausübungen helfen, den neuen, gesunden Zustand aufrecht zu erhalten. Weitere schmerzlose Griffe bringen das Becken und die Wirbelsäule in die richtige Position. Und das alles ohne ungesunde Röntgenstrahlen, teure Geräte etc. Die Dorn-Breuß-Methode ist eine sanfte Technik, mit deren Hilfe Wirbel und Gelenke durch einfache Bewegungen bzw. Selbsthilfe-Übungen an ihren richtigen Platz zurückfinden können. Diese Übungen sind leicht zu erlernen und überall möglich. Begonnen wird mit der Messung der Beinlänge und ggf. der Behebung der Beinlängendifferenz. Es folgt die Wirbelsäulenmassage nach Breuß, an die sich eine sanfte Arbeit mit den Wirbeln anschließt. Diese Methode ist bestens für interessierte Laien geeignet und erfordert keine medizinischen Vorkenntnisse.

Plätze frei

Jacek Skarbek

191-80213

Sonntag, 19.05.2019 bis Sonntag, 19.05.2019, 1 Termin

Zeven, Schule Klostergang 4, Raum 1

40,00 € (Anmeldungen bitte nur paarweise)

Bitte mitbringen: Verpflegung, eine Iso-Matte, eine Decke, ein großes Handtuch und die Bereitschaft, sich angemessen zu entkleiden.

Datum
Uhrzeit
Ort
Datum

19.05.2019

Uhrzeit

10:00 - 17:45 Uhr

Ort

Klostergang 4, Schule Raum 1