/ Kursdetails

Kunstgeschichte

Christo und Jeanne Claude - Verhüllen als Kunst

Mit der Verhüllung des Berliner Reichstagsgebäudes als "Wrapped Reichstag" wurde das Künstlerpaar Christo und Jeanne Claude im Sommer 1995 weltberühmt. Die Idee der Verhüllung als künstlerische Praxis ist allerdings viel älter. Entwickelt hat sie Christo bereits während der 1960er Jahre.
Der Vortrag zeichnet die packende Lebensgeschichte Christos nach, der als junger Mann aus Bulgarien geflüchtet ist und sich in Paris als Auftragsporträtist etablieren konnte, wo er auch Jeanne Claude kennen lernte. Gemeinsam werden sie fortan Projekte entwickeln, die Kunstgeschichte schreiben.

Plätze frei

Detlef Stein

191-20033

Montag, 20.05.2019 bis Montag, 20.05.2019, 1 Termin

5,00 €

Königin-Christinen-Haus
Lindenstraße 11
27404 Zeven
Datum
Uhrzeit
Ort
Datum

20.05.2019

Uhrzeit

19:00 - 21:15 Uhr

Ort

Lindenstraße 11, Königin-Christinen-Haus